Code For Creating Menu In HTML Css3Menu.com


Toröffnungen
 

Was mich bei diesem Lokschuppen schon immer störte, war der Toröffnungs- und Schließungsmechanismus. 

Eine einfahrende Lok musste für die Türschließung mit einem solchen Schwung rein fahren, dass man Angst haben musste, dass die Lok nicht wieder auf der anderen Seite im Freien stand.

Kleinere Loks (wie zum Beispiel eine Köf) haben leider nicht genügend Kraft die Türen zu schließen. Auch passierte es häufig, dass die Türen nicht genug offen standen, sodass sich die Loks mit den Türen verhackten.

Aus diesem Grund stand für mich der Entschluss fest, die Türen per Motor zu öffnen und zu schließen, wenn möglich per Digitaldekoder. 

Folgende Punkte sollten bei einer Lösung berücksichtigt werden:

- Die Führung der Türöffnung sollte bestehen bleiben.
- Der Antrieb sollte so stark sein, dass er die Türen ohne Probleme und langsam (realitätsnah) öffnen kann.
- Der Antrieb sollte digital angesteuert werden.
- Die Tore eines Gleises sollten zusammen aber getrennt von den anderen Toren geöffnet werden können.
- Der Status sollte der Türöffnung soll an die Digital Zentrale zurückgemeldet werden können.
- Man soll an die Loks im Lokschuppen ohne Probleme rankommen können.
- Eine Oberleitungsspinne von Sommerfeldt mit der Oberleitung in den Lokständen sollte auch noch Platz haben.

In einem Märklin Insider Video wurde die Möglichkeit beschrieben, wie man die Türen per motorischen Weichenantrieb bewegen konnte. Darauf hin habe ich verschiede Weichenantriebe und Digitaldekoder für motorische Weichenantriebe ausprobiert, brachten für mich leider aber nicht den gewünschten Erfolg, weil sie etwas zu groß waren

In einem Bericht vom Modelleisenbahner wurde dann eine zunächst analoge Servo-Steuerung als Weichenantrieb von Kurt Harders vorgestellt.

Diese Steuerung mit einem Servo aus dem RC Bereich war die optimale Lösung für mein Projekt.

Wobei mittlerweile die analoge Steuerung durch eine digitale erweitert wurde und viele Hersteller Servo Dekoder anbieten. Aus deiesem Grund habe ich vier alte Dekoder von Kurt Harders gegen einen SwitchPilot - Servo von ESU ausgetauscht.

Materialliste für den Umbau

Beschreibung Firma Artikelnummer
M2-Gewindestange oder Rudergestänge 1050
Gabelkopf 3496
Gestängeanschluß   1173 
Kugelgelenkträger   3582
Servo   mittelgroß
M2-Gewindeschneider

-

Den Umbau der Mechanik habe ich wie folgt vorgenommen:

1. Schritt

Der Puffer für den Einzugsmechanismus muss unterhalb der Führungshalterung abgeschnitten werden (siehe Foto weißer Strich).

 

2. Schritt

Der Servo wird an der Mittelstütze des Lokschuppens befestigt.

3. Schritt

Am Servo wird eine Gabelkopf mit M2 Gewinde befestigt.

 

4. Schritt

An der Führungsstange wird eine Gestängeanschluss aufgeschoben und verschraubt.

 

5. Schritt

Auf dem Gestängeanschluss kann nun ein Kugelgelenkträge mit M2 Gewinde befestigt werden.

6. Schritt

Beide Gewinde (3. und 5. Bauabschnitt) mit einer M2 Gewindestange verbinden. Hierzu muss die Gewindestange auf die richtige Länge geschnitten werden. Das Gewinde ist mittels einer Gewindeschneiders nachzubearbeiten.

Das Ergebnis in einem kleinen Video:


 

letzt Änderung am 30.03.2020